Noch ein letztes Mal...

Der letzte Drehtag stand an. Bis jetzt hatten wir in dieser Woche jeden Tag über 8 Stunden am Set verbracht und so traten alle am Freitag gegen 11:00 Uhr zum Aufbau an. An diesem Tag hatten wir wenige Runner und so waren wir darauf eingestellt, dass es an der einen oder anderen Stelle etwas chaotischer und hektischer werden würde. Dies war auch der Fall. Anfangen wollten wir mit der Badszene, die wir vorab mit Lukas Engelke bereits gedreht hatten. Dieses Mal bauten wir das Set in der Villa Haag in Lörrach auf. Das Badezimmer lag direkt neben dem Schlafzimmer, genau so wie wir es brauchten. Natürlich wurde es im kleinen Bad sehr eng, als die ganzen Lichter und Crewmitglieder dort hineingezwängt wurden. Robin, der die Tonangel hielt, musste sich teilweise in die Badewanne stellen oder hatte auf dem Klo die beste Position.

 

Mühsam drehten wir eine Einstellung nach der anderen ab. Hier und da ging immer mal wieder etwas schief, was teilweise zu langen Verzögerungen führte. Aaron ging es gegen Mittag wieder einigermaßen gut, aber er rollte immer wieder mit den Augen wegen unserer sehr spontanen Arbeitsweise...

Jana schlüpfte für eine Szene in ein leichtes Nachthemd und stellte sich schlafend, während Curt sie nervös in einer Szene aufweckte. Bereits beim bloßen Zusehen, überkam uns eine Gänsehaut, weil das Schauspiel so gut war. Als es Abend wurde, war endlich die Zeit gekommen, Szene 7 auf der großen Terrasse zu filmen. Wir bauten das alte Teleskop auf, durch das Curt nächtelang gen Himmel blickte um seine große Entdeckung zu machen. Draußen war es bitterkalt und ein plötzlicher Regenschauer versetzte alle in Aufruhr. Licht und Kamera durften natürlich nicht nass werden und so hielten wir große Reflektoren oder Regenschirme provisorisch darüber, um das feuchte Nass abzuhalten. Der Schauer dauerte zum Glück nur wenige Minuten an. Indes ging es Aaron wieder schlechter und lange würde er es nicht mehr aushalten.

Deswegen arbeiteten wir so schnell es ging und die Stimmung am Set war angespannt. Bei dieser Szene gaben wir nochmal Alles, um das beste Ergebnis herauszuholen. Als wir mit dem Ergebnis zufrieden waren, machten wir noch ein allerletztes Gruppenfoto, um dann den berühmten Satz: "That's a wrap!!!" zu rufen. Dieses Ritual ist beim Film üblich. Mit diesen Worten beendet man den Dreh und meint damit, dass alle Szenen im Kasten sind. Mit einer Verspätung von knapp 2 Stunden hatten wir um kurz vor 01:00 Uhr nachts dann all unser Equipment zusammengeräumt und verließen die Villa.

Wir wollen uns beim ganzen Team für diese tolle Woche bedanken. Ihr habt großartige Arbeit geleistet und wir hätten uns keine besseren Leute vorstellen können. Natürlich war es uns auch eine große Ehre mit den wunderbaren Schauspielern zusammenzuarbeiten und wir bleiben hoffentlich weiterhin in Kontakt. Spätestens zur Premiere werden wir uns wiedersehen! Ein besonderer Dank gebührt natürlich auch allen Leuten, die Geld bei Startnext.com gespendet haben und uns hier verfolgen. Dank euch können wir das Projekt erst möglich machen. Das Produktionsteam gönnt sich jetzt erst einmal eine Woche Pause, um danach mit neuen Kräften in die Nachbearbeitungsphase zu starten. (L)

 

Bis Bald! Euer 41'CR Team. Lorenzo, Marius, Yannik, Lukas und Timo.

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Quiana Stuhr (Donnerstag, 02 Februar 2017 04:59)


    Excellent blog here! Also your web site loads up very fast! What web host are you using? Can I get your affiliate link to your host? I wish my website loaded up as quickly as yours lol

  • #2

    Charleen Stainbrook (Donnerstag, 02 Februar 2017 17:03)


    Hello my loved one! I wish to say that this article is amazing, great written and come with almost all vital infos. I'd like to peer more posts like this .

  • #3

    Chelsey Didonna (Donnerstag, 02 Februar 2017 22:52)


    I blog often and I really appreciate your content. This article has really peaked my interest. I will bookmark your site and keep checking for new details about once a week. I opted in for your Feed too.

  • #4

    Karol Engel (Freitag, 03 Februar 2017 16:14)


    I'm not sure exactly why but this website is loading very slow for me. Is anyone else having this problem or is it a issue on my end? I'll check back later on and see if the problem still exists.

  • #5

    Stephine Golub (Montag, 06 Februar 2017 22:48)


    If you are going for finest contents like myself, only visit this website every day because it provides quality contents, thanks

  • #6

    Cyndy Maly (Dienstag, 07 Februar 2017 04:47)


    I do agree with all the ideas you have introduced to your post. They're really convincing and will definitely work. Still, the posts are very short for novices. May just you please lengthen them a bit from subsequent time? Thank you for the post.

  • #7

    Gerard Autry (Dienstag, 07 Februar 2017 06:55)


    Wow, fantastic blog layout! How long have you been blogging for? you make blogging look easy. The overall look of your site is great, let alone the content!

  • #8

    Portia Dahlgren (Freitag, 10 Februar 2017 01:32)


    hello!,I like your writing so much! share we communicate more approximately your article on AOL? I need an expert in this space to unravel my problem. Maybe that is you! Having a look forward to look you.