Der Duft von Holz, die Liebe zu Möbeln.

Und los geht es. Einmal mehr geht es zu einem Dreh für einen Imagefilm für ein mittelständisches Unternehmen.

 

Mit Rund 50 Mitarbeitern, die alle voll und ganz hinter dem Motto "Aus Freude am Holz" stehen, werden in diesem Betrieb Schreinerei und Zimmerei unter einem Dach zusammengeführt. Besser gesagt in zwei getrennten Gebäuden, die eng miteinander kooperieren. In enger Zusammenarbeit mit Justus Ammann, der das Unternehmen in Sachen Werbung und Webseitengestaltung betreut, planten wir vor einigen Wochen den Drehtag. Fest nach Drehplan begannen wir mit Interviews mit dem alt eingesessenen Willi und dem jungen Azubi Jason. Die beiden standen noch nie vor einer Kamera, aber mit einer einfachen Gesprächsatmosphäre, konnten wir ihnen schnell die richtigen Sätze entlocken. Anschließend filmten wir noch einzelne Szenen und Nahaufnahmen von den jeweiligen Arbeitsschritten, der CNC-Fräse oder den fertigen Möbelstücken.

 

Spannend wurde es auch, als wir die Geschäftsführer interviewten und sie von ihrer Leidenschaft zum Holz sprachen und die Zusammenarbeit der Mitarbeiter lobten. Insgesamt hatten wir das Gefühl, dass der Teamgeist sehr ausgeprägt ist und es allen wirklich Spaß macht jeden Morgen an die Arbeit zu gehen.

 

Nach einem langen Tag und vielen vollen Speicherkarten machten wir uns Abends wieder auf den Heimweg. 

Wenige Wochen später machten wir uns zu einen zweiten Einsatz auf, diesmal wurde ordentlich auf dem Bau und in der Montagehalle gefilmt. Dabei war das Wetter eher durchwachsen und wir mussten den richtigen Moment abpassen, um auch unsere Drohne starten zu lassen. Nichts desto trotz sind uns auch hier exzellente Aufnahmen gelungen und die Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern ließ die Zeit wie im Fluge verstreichen. Vor Kurzem haben wir auch unseren dritten Dreh in der großen Zimmereihalle gehabt. In jeder Ecke werkelten dabei die Leute an größeren und kleineren Projekten. Natürlich ließen wir uns auch hier nicht die Gelegenheit entgehen, mit der Drohne in der riesigen Halle zu fliegen. Nun haben wir genügend Material beisammen, um einen Imagefilm für das Unternehmen zusammenzuschneiden. Wir sind auf das Ergebnis gespannt! (L)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0